Bürogebäude Adolf Würth

Produktlinien:
ProBasic

Einsatzgebiet:
Büro & Verwaltung

Bürocontainer Adolf Würth Büro Bürocontainer Adolf Würth Küche Bürocontainer Adolf Würth Besprechungsraum Bürocontainer Adolf Würth Fassade Bürocontainer Adolf Würth Büro

Dreigeschossige Bürocontaineranlage für die Firma Würth

ProBasic-Container schaffen kurzfristig Raum

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist Spezialist im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial. Allein in Deutschland beschäftigt das Unternehmen knapp 7.000 Mitarbeiter, rund 2.500 davon in der Firmenzentrale am Standort Künzelsau in Franken. Da diese momentan sukzessive saniert wird, werden temporäre Büroflächen für die Unterbringung der betroffenen Abteilungen benötigt. Hierfür wünschte sich das Unternehmen eine Bürocontaineranlage, die dem markanten „Würth-Design“ entspricht und sich zudem gut in das Firmengelände einfügt. Das Konzept von FAGSI überzeugte: In unter fünf Monaten entstand so eine hochwertige Containeranlage der Baureihe ProBasic mit einer Bruttofläche vom 1.850 qm.

0
Container
0
qm BGF
0
Wochen Bauzeit

ProBasic-Container, die von unserem Schwesterunternehmen ProContain in deutscher Markenqualität hergestellt werden, schaffen kurzfristig Raum, der auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt ist – und dabei alle gängigen Brandschutz- und Schallschutz-Vorschriften erfüllt. Die variablen Größen und großflächige Fenster ermöglichen die Gestaltung großzügiger und lichtdurchfluteter Räume. Die 105 Container des Würth-Bürogebäudes wurden mit einer Glattblech-Außenfassade versehen. Die Fassade ist mit ihrem Farbton Grau-Aluminium an die benachbarten Bestandsgebäude angepasst. Die Fenster, Außenjalousien und Außentüren sind im selben Farbton gehalten. Für das Erdgeschoss des neuen Bürogebäudes wünschte sich der Kunde eine ansprechende Innenausstattung. Das von FAGSI mitgelieferte Interieur erfüllt diesen Wunsch. Die hochwertigen Möbel wirken hell und freundlich. Der besondere Hingucker ist in jedem Fall der Teppichboden in „Würth“-Rot, der speziell für diesen Einsatz angefertigt wurde. Auch die Fronten der Büro-Küchenzeilen gestaltete FAGSI in rot.

„Den Mitarbeitern sollte auch in dieser Übergangslösung der gewohnte Standard geboten werden. Diesbezüglich zeigte sich FAGSI sehr flexibel“, bestätigt Thomas Döring. Auch die Außenoptik sollte nicht direkt an ein Containergebäude erinnern, daher entwarf FAGSI eine neue Glattblechfassade für die verwendeten ProBasic-Container. Zusätzliche Sichtblenden über den Außenjalousien komplettieren das Gesamtbild. Im zweiten Obergeschoss des Gebäudes befinden sich großzügige Büro- und Besprechungsräume mit verglasten Wandelementen zum Flur und den benachbarten Büroräumen. Bodentiefe Fenster sorgen für ausreichend Licht in den Räumlichkeiten. Das sorgt für eine gute Arbeitsatmosphäre in den Büros, in denen sich zukünftig kreative EDV-Mitarbeiter mit den Neuen Medien befassen. Nach drei Monaten Planungsphase und sieben Wochen Bauzeit vor Ort wurde das Gebäude im Sommer 2017 schlüsselfertig übergeben. Es soll bis mindestens 2020 im Einsatz sein.