Universität Mülheim

Produktlinien:
ProBasic

Einsatzgebiet:
Hochschulen

Container Universität Mülheim Fassade Container Universität Mülheim Mensa Container Universität Mülheim Bibliothek Container Universität Mülheim Hörsaal Container Universität Mülheim Fassade

Größte temporäre Hochschule aus Containern

FAGSI realisiert Unigebäude aus 834 Containern für die FH Mülheim

"Beeindruckend" ist die treffende Bezeichnung für das Projekt, das FAGSI in Mülheim an der Ruhr für die Hochschule Ruhr West übernommen hat: Aus insgesamt 834 Mietmodulen mit 15.134 qm Bruttogrundfläche entstand in drei Bauabschnitten die größte temporäre Hochschule Deutschlands. Mit der Interimslösung reagierte die Hochschule auf den drastischen Anstieg der Studentenzahlen, der unter anderem aus doppelten Abiturjahrgängen und dem Wegfall der Wehrpflicht resultierte. Die Produktionszeit der Container der Baureihe ProBasic, die im Werk des Schwesterunternehmens ProContain hergestellt wurden, betrug insgesamt nur 9 Wochen. Den größten Abschnitt mit 458 Modulen und 8.634 qm Fläche stellte FAGSI Ende Februar 2012 nach nur zehn Wochen Bauzeit fertig. Abschnitt 2 mit 216 Containern folgte bis Ende des Jahres und der letzte und kleinste Abschnitt mit 160 Modulen wurde Ende 2013 fertiggestellt.

0
Container
0
qm BGF
0
Wochen Bauzeit

In wenigen Wochen standen den Studierenden zunächst vier neue Hörsäle, eine Mensa mit voll funktionsfähiger Küche, eine Bibliothek sowie Seminar-, Büro- und Besprechungsräume zur Verfügung. Alle Komplexe sind dreigeschossig ausgeführt und jeweils mit Aufzügen, kompletter EDV- und Datentechnik, Be- und Entlüftung in der Mensa und den Hörsälen sowie Klimatisierung in der Verwaltung und der Bibliothek ausgestattet. Die Besonderheit dieses Projekts zeigt sich in der Realisierung der Hörsäle und auch der Mensa: Der Standard der Mietcontainer misst lichte Raumhöhen bis 2,75 m, die Raumhöhe der stützenfreien Hörsäle jedoch beträgt 4,70 m – eine Sonderanfertigung, die in dieser Form für den temporären Einsatz im Containerbau neue Maßstäbe setzt.

"Wir freuen uns, dass die Hochschule Ruhr West in Mülheim in einem Gebäudekomplex an zentraler Stelle einen Großteil der Beschäftigten und Studierenden unterbringen kann. Darüber hinaus bieten uns die neuen Gebäude ein hohes Maß an Flexibilität, da das Raumangebot schrittweise an die stetig steigenden Studierendenzahlen angepasst werden kann.", so der ehem. HRW-Präsident Prof. Dr. Eberhard Menzel.