Universität Siegen

Produktlinien:
ProLife

Einsatzgebiet:
Hochschulen

Container Uni Siegen Mensa Küche Container Uni Siegen Mensa Container Uni Siegen Büro Container Uni Siegen Flur Container Uni Siegen Fassade

Neue temporäre Uni und Mensa aus Containern in Siegen

FAGSI realisiert auf dem Campus in Siegen gleich zwei Projekte

Im Frühjahr 2017 baute FAGSI für den Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW am Standort Siegen temporäre Gebäude für die Universität. Insgesamt 225 Container der Baureihe ProBasic wurden für eine neue Uni-Mensa zum Campus gebracht – das sind über 4.000 qm Baugrundfläche. Für das Projekt schöpfte das Team der FAGSI Niederlassung Rhein-Ruhr um Projektleiter Frank Martin Müller und Bauleiter Thorsten Kolb aus den Erfahrungen beim Bau der Mensa der Hochschule Ruhr West. Ende März beauftragte die BLB NRW ein weiteres Projekt, die Realisierung eines 3-geschossigen Verwaltungsgebäudes, welches direkt gegenüber der Mensa errichtet werden sollte. Eine Premiere für FAGSI: Für den Bau mit einer Grundfläche von 2.632 qm kamen zum ersten Mal 153 Container der Produktlinie ProLife zum Einsatz, die Mitte Juli 2017 ihren Standort am Campus Siegen fanden.

0
Container
0
qm BGF
0
Wochen Bauzeit

Aufgabe beim Bau der Mensa war es, eine betriebsfertige Industriegroßküche mit Ausgabebereich, Mensa und Cafeteria kostengünstig und zum vereinbarten Termin zu erstellen. Dies verlangte viele Detailgespräche und Abstimmungen mit dem Bauherrn und den beteiligten Fachunternehmen. Die Prozesse und Arbeitsabläufe einer Großküche von der Anlieferung, Lagerung und Verarbeitung bis zur Bereitstellung an der Ausgabetheke und späteren Zuführung des Geschirrs zu den Spülanlagen erfordern Erfahrung und kompetente Planung. Auf die Einhaltung des Brandschutzkonzeptes legte der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW besonderen Wert. Das Gebäude wurde mit einer Brandmeldeanlage, Rauchwärmeabzügen, einer Sicherheitsbeleuchtung und den erforderlichen Rettungswegen ausgestattet. Selbstverständlich machte FAGSI die Mensa, die Cafeteria und die sanitären Anlagen mit automatisch öffnenden Türen barrierefrei zugänglich. In der Mensa werden seit Oktober 2017 täglich bis zu 2.500 Essen gekocht und verzehrt. Mit 5,30 m lichter Rauminnenhöhe und 756 Sitzplätzen bietet die Mensa sowie die angrenzende Cafeteria ausreichend Platz zum Genießen.

Die logistische Herausforderung beim Transport der mehr als 200 Container war besonders hoch. Die Projektleiter waren daher täglich vor Ort. Die Übergabe der fertigen Gebäude fand in der ersten Septemberwoche statt. Die Mensa wird bis zu 30 Monate in Betrieb sein.

Das Verwaltungsgebäude wird ebenfalls mindestens zwei Jahre als Interimslösung dienen. Der Bau bietet Büros, Besprechungsräume, Küchen, sanitäre Anlagen sowie Lager- und Technikräume. Erschlossen werden diese durch einen Aufzug, zwei innenliegende Treppenhäuser und einen außenliegenden Treppenturm. Eine Glattblechfassade verleiht dem Gebäude ein modernes und hochwertiges Erscheinungsbild. Die Einhaltung der Energieeinsparungsverordnung und die lichte Rauminnenhöhe von 2,75 m gehören zu den typischen Charakteristika der neuen ProLife-Reihe, die vom Schwesterunternehmen ProContain für FAGSI in deutscher Markenqualität gefertigt wird.